Ringvorlesung: Objekte im Netz – Sammlungen im digitalen Zeitalter (WiSe17/18)

Submitted by root on Thu, 08/24/2017 - 15:38

Im Rahmen des Forschungsprojekts "Objekte im Netz" findet im Wintersemester 2017/18 erstmals die gleichnamige Ringvorlesung "Objekte im Netz – Sammlungen im digitalen Zeitalter" statt.

Die Sammlungen der FAU

Die Ringvorlesung betrachtet die Digitalisierung aus dem Blickwinkel universitärer und musealer Sammlungen und Sammlungsarbeit.

Die Vorträge geben einen Überblick über die Digitalisierungspraxis und -bestrebungen in Sammlungen im deutschsprachigen Raum. Sie thematisieren aktuelle Entwicklungen, Chancen und Herausforderungen wie Social Media, 3D-Digitalisierung, Nachhaltigkeit sowie rechtliche Rahmenbedingungen. Die Reflexion der digitalen Arbeit rundet die Veranstaltung ab.

Die Eröffnung der Ringvorlesung findet am 26.10.2017 um 19:30 Uhr am GNM statt mit Grußworten von Prof. Dr.-Ing. Joachim ­Hornegger, Präsident der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, und Prof. Dr. G. Ulrich Großmann,
Generaldirektor des Germanischen Nationalmuseums.

Die folgenden Vorträge finden immer donnerstags 18:00 – 20:00 Uhr in Erlangen im Kollegienhaus statt.

26.10.2017 (19:30 Uhr) Dr. Thomas Eser
(Germanisches Nationalmuseum)
Gralshüter, ­Mitläufer, Pionier? Die „digitale Rollen­findung“ im ­Museum zwischen Ideal und Wirklichkeit.

Weitere Termine folgen.